Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Leistungsschau und Jubiläum

Freitag, 27.11.2015

Die SOWI-Fakultät feierte ihr 40-jähriges Bestehen und prämierte ihre besten AbsolventInnen und Abschlussarbeiten des Studienjahres 2014/15

Der diesjährige SOWI-Tag am 26. November stand im Zeichen eines besonderen Jubiläums: Vor 40 Jahren wurde an der Uni Graz die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät gegründet, die heute in Österreich wie auch international eine ausgezeichnete Reputation besitzt. Nach der Begrüßung durch Dekan Thomas Foscht unterstrich Vizerektor Peter Riedler die Bedeutung der Verbindung von Wissenschaft und Anwendung und verwies in diesem Zusammenhang unter anderem auf die Einrichtung von Praxisprofessuren und die Transferinitiative „Timegate“ für Management- und Entrepreneurship-Grundlagen. „Es ist der Universität sehr wichtig, dass die Fakultät ihre Kompetenz auch am Standort einbringt“, betonte Riedler.

Univ.-Prof. Dr. Stefan Karner warf einen Rückblick auf die Gründung und ersten Schritte der Fakultät, Univ.-Prof. Dr. Georg Vobruba von der Universität Leipzig hielt anschließend den Eröffnungsvortrag über „Die europäische Integration als soziologischer Glücksfall“. Dieses Thema wurde später bei einer Podiumsdiskussion zur Frage „Offene Märkte – geschlossene Grenzen?“ wieder aufgegriffen. Unter der Moderation von Univ.-Prof. Dr. Klaus Kraemer diskutierten neben Georg Vobruba Univ.-Prof. Dr. Thomas Krautzer von der Industriellenvereinigung, Mag. Friedrich Möstl von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder sowie Univ.-Prof. Dr. Richard Sturn.

Von besonderem Interesse für Studierende war die Möglichkeit, von den PersonalleiterInnen der Spar AG/Zentrale Steiermark, der Grazer Wechselseitige Versicherung (GRAWE) und der AVL List GmbH zu erfahren, was BewerberInnen bei diesen Unternehmen erwartet.

Auszeichnung der Besten
Im Mittelpunkt des SOWI-Fakultätstages stand wie jedes Jahr die Auszeichnung der besten Masterarbeiten und Dissertationen sowie der 15 Top-AbsolventInnen im SOWI-Ranking. Am Nachmittag hatten die AbsolventInnen im Rahmen von „SOWI im Dialog“ Gelegenheit, ihre herausragenden Abschlussarbeiten zu präsentieren. Am Abend folgte die Prämierung.
Gesponsert werden die Preise für SOWI im Dialog und das SOWI-Ranking seit vielen Jahren von der GRAWE und dem SOWI-AV, dem alumni-Club der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Dr. Wolfgang Thelesklav von der GRAWE, Dr. Günther Witamwas, Geschäftsführer des SOWI-AV, Dekan Thomas Foscht und Studiendekan Heinz Königsmaier überreichten die Urkunden und Preise. Als die besten AbsolventInnen des Studienjahres 2014/15 gingen Timon Scheuer, MA (1.), Manuel Christoph Fink, MSc (2.) und Patrick Mittermaier, MSc, MSc (3.) hervor.

Verleihung des Ehrenzeichens der Fakultät
Der SOWI-Fakultätstag bot diesmal auch den Rahmen für eine besondere Auszeichnung: die Verleihung des Ehrenzeichens der Fakultät an Univ.-Prof. Dr. Henryk Gurgul von der AGH University of Science and Technology in Krakau/Polen. Gurgul ist der SOWI-Fakultät seit Jahrzehnten verbunden – unter anderem als Gastprofessor – sowie für seine wissenschaftlichen Leistungen als Ökonom und Mathematiker international renommiert.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.