Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Verleihung der Ehrendoktorwürde

Mittwoch, 20.02.2019

Von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft – Schumpeter School of Business and Economics (Bergische Universität Wuppertal) bekam der Grazer Ökonom Prof. Dr. Heinz D. Kurz am 13. Februar die Ehrendoktorwürde verliehen.

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft – Schumpeter School of Business und Economics zeichnet damit die wissenschaftlichen Leistungen von Professor Kurz in seinem Fachgebiet aus, unter anderem im Bereich der Produktions-, Wachstums-, Kapital- und Verteilungstheorie sowie der ökonomischen Theoriegeschichte. Dabei findet sich Professor Kurz in exzellenter und von ihm geschätzter Gesellschaft, da die Universität Wuppertal vor ihm etwa Victor von Bülow, bekannt als „Loriot“, mit dem Ehrendoktorat gewürdigt hat.

Professor Dr. Norbert Koubek (Bergische Universität Wuppertal) und Professor Dr. Hagen Krämer (Hochschule Karlsruhe) hoben in ihren Laudationes beim Festakt zur Verleihung die herausragenden Verdienste von Prof. Kurz im Bereich Forschung, Lehre und Vortragstätigkeit hervor. Im Festvortrag von Professor Kurz über "Schumpeter im Pantheon der Ökonomen" zeigte dieser die Relevanz des Ökonomen Joseph A. Schumpeter, der von 1911 bis 1921 in Graz wirkte, im Verhältnis zu bedeutenden Ökonomen von Adam Smith bis John Maynard Keynes.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.