Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Besuch aus China

Dienstag, 21.04.2015, Forschen, Universität

Die Uni Graz und die Universität Nanjing stärken ihre Zusammenarbeit im Bereich der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Im Zuge der Reise einer hochrangig besetzten Wissenschafts- und Wirtschaftsdelegation war Rektorin Christa Neuper im Herbst des vorigen Jahres nach China gereist, um mit der Universität Nanjing ein Kooperationsabkommen zu unterzeichnen. Konkret werden das Schumpeter Centre der Uni Graz und das neu gegründete Sino Austria Schumpeter Innovation Centre der Nanjing University künftig ihre Zusammenarbeit intensivieren. Em.o.Univ.-Prof. Dr. Heinz-Dieter Kurz wurde im Zuge des Besuchs zum Ehrenprofessor der Universität Nanjing ernannt. Bereits 2013 hatten erste Gespräche für mögliche Interessensschwerpunkte für Kooperationen stattgefunden.

 

Diese Woche stattete eine Delegation aus China Rektorin Neuper einen Besuch ab. Rektor Jun Chen wurde von seinem Assisten Lijie Pu sowie von Rechtswissenschafterin Xiaomin Fang und Dafu Ji, Leiter der internationalen Abteilung der Uni Nanjing, begleitet. Nach einer kurzen Begrüßung durch Rektorin Neuper und der Besichtigung des Schumpeter Centre empfing Vizerektor Peter Riedler die Delegation an der Universität Graz.
 

 

 

Nanjing, Hauptstadt und Metropole der Provinz Jiangsu, ist Sitz einer der bedeutendsten Universitäten Chinas. Sie wurde 1902 gegründet und bietet rund 50.000 Studierenden knapp 400 Studienprogramme auf Bachelor-, Master- und Doktoratsebene. An der Uni Graz sind im Sommersemester 2014/15 insgesamt 21 Studierende mit chinesischer Nationalität an der Universität Graz gemeldet.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.