Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuigkeiten

Die drei steirischen RektorInnen Kainz (TU Graz), Neuper (Uni Graz) und Eichlseder (Montanuni) sind mit Wissenschaftsminister und Vizekanzler Mitterlehner in China. Foto: Neubauer

Donnerstag, 23.10.2014

Go east

Uni Graz erweitert ihr Netzwerk in China: Kooperationen in Peking, Shanghai und Nanjing

Dienstag, 21.10.2014

Feier anlässlich der Emeritierung von Prof. Heinz D. Kurz

Am 29.10.2014 findet im Festsaal Meerscheinschloss eine Feier anlässlich der Emeritierung von Prof. Heinz D. Kurz statt. Mehr Information

Spannender Diskussion: Pirim Fessler, Albert Kaufmann, Barbara Gasteiger-Klicpera, Gerhard Wohlfahrt und Richard Sturn (v.l.)

Mittwoch, 18.06.2014

Vermögen im Fokus

ExpertInnen diskutierten im Rahmen eines Wirtschaftspolitischen Forums

Filmplakat

Dienstag, 17.06.2014

Too BIG To Tell

Recherchen in der Finanzwelt

Mittwoch, 09.04.2014

Fair Division, Voting and Computational Complexity

28.-30 April 2014: FWF-Workshop

Dienstag, 18.03.2014

Geduld schlägt Talent

Top-Forscher Matthias Sutter stellt Uni Graz auf die Probe

Freitag, 28.02.2014

Grenzen des Homo oeconomicus

Experimentelle Befunde zur Zeitinkosistenz

Expertenrunde: Ederer, Hellwig, Summer, Darlap und Kurz (v.l.)

Freitag, 13.12.2013

Raus aus der Euro-Krise

10. Wirtschaftspolitisches Forum des Graz Schumpeter Centre

Dienstag, 26.11.2013

Prof. Martin Hellwig beim Wirtschaftspolitischen Forum des GSC

12.12.2013, 17:00 HS 12.01 (Heizhaus) Prof. Martin Hellwig spricht über "Staaten und Banken in der Krise". Zum Verhältnis von Mitgliedstaaten,…

Donnerstag, 31.10.2013

Neuerscheinung

Nicole Palan: Structural Change and Convergence. An Empirical Analysis of Production Structures in Europe. Peter Lang Wissenschaftsverlag. ISBN…

Dienstag, 23.07.2013

Neuerscheinung

Heinz D. Kurz, Richard Sturn: Adam Smith für jedermann: Pionier der modernen Ökonomie, FAZ Buch, ISBN 978-3-89981-246-6

Dienstag, 23.07.2013

Neuerscheinung

Heinz D. Kurz: Geschichte des ökonomischen Denkens. Verlag C.H. Beck, ISBN 978-3-406-65553-1

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.